FISCH Audiotechnik Berlin
we really care about music
zur StartseiteNeuigkeitenProdukteServicezur HändlerlisteKontakt zu FISCH Audiotechnik
Audio-Filterleiste AFL

AFL-166


Als die erste AFL im Jahre 1996 vorgestellt wurde, haben wir nicht geahnt, dass dies nur der erste Baustein einer sehr erfolgreichen Serie war. Aus einem "Geheimtipp" für kritische und kostenbewusste Musikliebhaber wurde eine der führenden Produktreihen für Netzentstörung mit einmaligem Preis-Leistungsverhältnis.

Warum eine Audio-Filterleiste?
Im Idealfall sollte an einer Steckdose, an der ein Audiogerät angeschlossen wird, eine rein sinusförmige Spannung von 230 Volt bei einer Frequenz von 50 Hertz anliegen. Leider ist dies nie die Realität. Die Netzfrequenz ist von vielen hochfrequenten Störimpulsen bzw. Störfrequenzen überlagert. Diese Störungen gelangen fast ungehindert durch die Netzteile der Geräte bis zum Signalpfad und mischen sich dort mit dem Musiksignal. Somit bewirken sie eine Klangverfälschung. Bemerken werden Sie dies durch eine harte und spitze Hochtonwiedergabe. Selbst die Basswiedergabe kann sich verschlechtern und an Kontur verlieren. Insgesamt fehlt es der Musik an Ruhe und Homogenität. Eine normale Steckerleiste bewirkt hier nichts! Falls eine dieser Störungen bei Ihnen insbesondere tagsüber auftritt und abends oder am Wochenende schwächer wird oder gar verschwunden ist - liegt die Vermutung nahe, dass in Ihrer Umgebung starke Störungen vorhanden sind - und unsere Netzfilterleiste ein Muß ist.

Die FISCH Audio-Filterleiste AFL
Ziel war es, eine gute Entstörung bei gleichzeitig explosiver Dynamik zu erreichen. Unsere Versuche, Messungen und Hörtests haben ergeben, dass jede Komponente ihre spezielle und individuelle Filterung benötigt. Eine Endstufe benötigt hochstromfeste aber etwas schwächer wirkende Filter. Insbesondere im tieferen Frequenzbereich sind die in einer Endstufe vorhandenen Komponenten durch Trafo und Elko´s schon bauartbedingt recht ordentlich geschützt. Für hochfrequente Störungen stellt allerdings der Trafo und die Elko´s kein Hindernis dar. Diese Störungen dringen ungehindert zur empfindlichen Elektronik durch und müssen daher weggefiltert werden ohne die Dynamik zu begrenzen. Erreicht wird dies durch ein Filter mit optimierter Filterkennlinie und sehr großen Drahtdurchmessern bei der Filterspule. Unsere verwendeten Filter sind eine komplette Eigenentwicklung und nicht einfach zweckentfremdete Industriefilter.
Ein CD-Spieler und ein analoges HiFi Gerät benötigen andere abgeändert dimensionierte Filterschaltungen, die in einem anderen Frequenzbereich wirken. Videoquellen die Bilder übertragen sind ebenfalls mit geänderten Filtern zu schützen. Ganz besonderen Wert legen wir auch auf die Abschwächung leitungsgebundener Rückwirkungen der Geräte auf andere Geräte. Ein CD-Spieler wird immer einen Teil seines Störspektrums das er erzeugt auch über die Netzleitung in Richtung Netzleiste zurückschicken. Diese Störungen müssen zuverlässig eliminiert werden, um die anderen Geräte vor deren negativer Auswirkung zu schützen.

Die Filterleisten können für praktisch alle vorkommenden Kombinationen hergestellt werden, jede benötigte Zusammenstellung ist auf Kundenwunsch lieferbar. Die Steckplätze können ungefiltert, analog gefiltert, digital gefiltert oder für Video gefiltert sein. Durch eine zusätzliche wirkungsvolle Entkopplung der einzelnen Filtergruppen untereinander wird eine eventuelle Beeinflussung der Geräte sicher unterbunden.

Insbesondere Kombinationen mit ungefilterten Steckdosen ermöglichen die Verwendung von Geräten mit fest eingebauten Filtern in der Steckerleiste. Diese Geräte sind sonst bei Versorgung über Filterleisten überfiltert und reagieren mit Klangverschlechterung. In unseren Audio-Filterleisten ist die Einbindung solcher Elektroniken mit werkseitig integriertem Netzfilter kein Problem. Die ganze Anlage kann in einer Steckdosenleiste verkabelt werden. Den Vorteil einer gemeinsamen Leiste mit dicker Direktverkabelung und definierten Potentialen können hierdurch alle vorhandenen Geräte nutzen.

Mit der Filtertechnik der AFL ist es möglich, innerhalb einer Leiste Steckplätze für die verschiedensten Anforderungen bereitzustellen. Die oft befürchteten Dynamikverluste gehören mit unseren speziell für Audioanforderungen dimensionierten Filtern endgültig der Vergangenheit an.

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme Ihrer hochwertigen Geräte besitzt die AFL einen eingebauten Überspannungsschutz.

Alle Audio-Filterleisten AFL sind in einem Alu-Natur und Schwarz eloxierten Aluminiumgehäuse lieferbar.

Audio-Filterleisten ohne Anschlusskabel:
Als eine Sonderausführung können alle Audio-Filterleisten eingangsseitig mit einem Kaltgerätestecker ausgestattet werden. Dadurch ergibt sich eine weitere Möglichkeit für eine Feinabstimmung z.B. mit Performance Netzkabel P0.

AFL-166

Die ausgewogene Dimensionierung und Wirkung der Filterleiste bestätigen hervorragende Testergebnisse in führenden deutschen HiFi-Magazinen immer wieder aufs Neue.

HiFi & Records 3/1999

... die “Fisch´s” brachten noch einen Tick mehr Präzision und einen etwas tiefer reichenden Baß. Timing und das Gespür für feine Details fielen auf, ebenso wie eine exzellente Feindynamik”.

Stereo 3/2001

“Vor allem die Netzstörungsdämpfung fällt bei der Fisch-Leiste hervorragend aus”. “Die äußerst stabile Fisch-Leiste verlieh der Musik deutlich mehr Farben und Ruhe. Die Tiefenstaffelung nahm zu und der Hochtonbereich wurde vor allem am Digitalfilter entschärft. Man sollte unbedingt die zugehörigen “Performance” Netzkabel verwenden”.

Und so schreiben unsere Kunden über die Audio-Filterleiste AFL:

Herr K.H. aus Wiesbaden schreibt uns:
Guten Tag, ich weiß nicht, wie vielen Menschen es so geht wie mir; ich bin aber sicher ... >>> download hier ...

Herr G.W. aus Köln schreibt:
... ja, das ist es! Jetzt sind beide Fisch-Leisten am Netz. Irre! Viel mehr Plastizität, Durchsichtigkeit und eine unglaublich aufgeräumte Bühne mit sehr viel Tiefe und Breite... ... schlicht und einfach begeistert.

 
Technische Daten
Elektrische Werte:



Überspannungsschutz:



Netzfilter:

Allgemein:
Nennspannung:
Nennstrom:
Max. Gesamtleistung:

Schutzpegel (8/20µS):
Nennableitstoßstrom (Isn8/20µS)
Ansprechzeit:

Sperrdämpfung(>100kHz)

Oberfläche:

Standardlänge des Anschlußkabels:



Gewicht

Steckplätze:

Maße:
AFL-162
AFL-164
AFL-166
AFL-168
220 bis 240 V~, bei 50-60 Hz
16A (10A bei IEC-Eingang)
3500W (Summe aller angeschlossenen Geräte)

<0,8kV
4,5kA
=25nS

>40dB

Aluminium-Natur oder Schwarz eloxiert

1,5m (andere Längen auf Wunsch lieferbar)
Auch als IEC-Version mit einem
IEC320/C14 (Kaltgerätstecker) lieferbar.

je nach Ausführung

2, 4, 6 oder 8

(L x B x H in mm)
290 x 103 x 58
420 x 103 x 58
550 x 103 x 58
610 x 103 x 58
 
Steckplätze Basisleisten:
  AFL-162-S
AFL-164-S
AFL-166-S
AFL-168-S
2 Steckplätze Analog
4 Steckplätze Analog
6 Steckplätze Analog
8 Steckplätze Analog

Nach individuellem Bedarf können die Steckplätze als direkter, digitaler und Video-Steckplatz bestückt werden.
 
Konfigurationsbeispiele:
  AFL-162-0110-S


AFL-164-0220-S


AFL-166-0420-S


AFL-168-1322-S
2 Steckplätze
1x Analog, 1x Digital

4 Steckplätze
2x Analog, 2x Digital

6 Steckplätze
4x Analog, 2x Digital

8 Steckplätze
1x Direkt, 3x Analog, 2x Digital, 2x Video

Auf Kundenwunsch sind selbstverständlich weitere Kombinationen lieferbar.

Die AFL ist auch als SEV-Version nach Schweizer Norm, nach französicher/belgischer Norm und als NEMA-Version (USA, Kanada, Japan, China, Honkong) lieferbar.
AFL

zum Seitenanfang

© by FISCH Audiotechnik 2004 - 2017